Holger Kinski

Holger Kinski

Tischler

Holger Kinski

Es wäre schön, wenn durch unsere Klaviere wieder solche alten Traditionen wie die Hausmusik wiederbelebt würden.

Als ich zum ersten Mal in ein Klavier reingeschaut habe, war ich hin und weg. Wie so ein Instrument funktioniert, wie die Mechanik aufgebaut ist, die einzelnen Gelenkpunkte ... die komplette Technik, die in so einem Instrument steckt, hat mich total fasziniert.

Wenn ich an meinen Fachbereich, dem Umleimen der Klaviere denke, so geht es darum, möglichst präzise zu arbeiten und Klaviere zu bauen, bei denen die umlaufenden Fugmaße als auch bestimmte Stichmaße stimmen. In gewisser Weise bin ich ein Geburtshelfer, denn hier entsteht die Form des Klaviers, so wie man es später sieht und anfassen kann. Bei der Firma Niendorf werden auch Tischler beschäftigt, also habe ich mich hier beworben. Ich wollte es gern ausprobieren, denn es gibt nach meiner Einschätzung kaum noch handwerkliche Gewerke, die übergreifend mit einem hohen Qualitätsniveau in dieser Abstimmung und Verzahnung so unterschiedliche Materialien verarbeiten. Als ein Bindeglied in dieser Fertigung gehöre ich dazu.

Ich spiele selbst kein Instrument, trotzdem höre ich gern klassische Musik. Denke ich dabei an Franz Schubert, der so unzählig viele Stücke am Klavier komponiert hat und Dinge hat einfließen lassen, die jenseits der Möglichkeit sprachlichen Ausdrucks liegen, so geht davon schon eine kleine Faszination aus. Eine Sequenz, eine Melodie, die in einem nachklingt. Dass ich jetzt in dieser Klavierbaufirma arbeiten darf, ist ein wahnsinniges Glück für mich, denn auch hier finden gelegentlich auf einer kleinen Bühne Konzerte an einem beachtlichen Flügel statt.

Tagtäglich sehe ich bei meinen Kollegen, wie viel Herzblut in die Fertigstellung eines Instruments fließt, damit am Ende das Ergebnis stimmt. Die hohe Fertigungskunst des Klavier- und Flügelbaus der Firma Niendorf kann für denjenigen spürbar werden, der die Instrumente spielt. Das Klangbild, die exakte Einstellung der Klaviatur, der Hammerköpfe und der Dämpfung ... alles ist ausgewogen und steht für eine hohe Präzision.

Neben den Profis und Künstlern in der Musikbranche, die sich hier ein Instrument aussuchen können, würde ich es auch schön finden, wenn unsere Klaviere alte Traditionen wie die der Hausmusik wiederbeleben würden. In geselliger Runde gemeinsam musizieren, wenn das durch unsere Instrumente wiederbelebt werden könnte, wäre das wirklich etwas sehr Schönes.

zur Übersicht